Home   Produkte   Aktuelles   Firma   Kontakt   24h Service

Sicherheit durch effektive Zutrittskontrolle

Zutrittskontrollsysteme sind Bestandteil überlegter Sicherheitsvorsorge. Je nach Objekt bieten Zutrittskontrollsysteme:

  • generellen Objektschutz
  • differenzierten Schutz von Betriebsteilen
  • abgestuften Geheimnisschutz
  • umfassenden Schutz von spezifischen
  • Sicherheitszonen und Datenbereichen

Der Grundgedanke einer effektiven Zutrittskontrolle ist die Perso- nenidentifikation und -selektion. Dabei werden alle Personen- bewegungen an definierten Zutritten kontrolliert und die Personen identifiziert und nach Berechtigten und nicht Berechtigten selektiert.
Diese Kriterien bilden die Basis bei der Projektierung und Errichtung eines Zutrittkontrollsystems durch die hartmann + uebach Nachrichtentechnik GmbH.

Wir unterscheiden zwei Arten von Zutrittskontrollsystemen:

Elektronische Schließsysteme (PDF-Prospekt)

Der ZK-Zylinder ist der elektronische Ersatz für ein mechanisches Schließsystem.
Der herkömmliche Schlüssel wird durch einen berührungslos lesbaren Ausweis ersetzt. Hier werden neue Maßstäbe auf dem Sektor der Schließsysteme bezgl. Kosten und Funktionalität gesetzt.

Softwaregesteuerte Zutrittssysteme

Die Sicherheitstechnik und mit ihr die Zutrittskontrolle wird zunehmend durch die Informations- technik erschlossen. Mit einem einzigen Identifizierungs-Medium wird der räumlich-zeitliche Zutritt zu Gebäuden und Räumen sowie der Netz- und PC-Zugang organisiert. Die Biometrie bietet zusätzlichen Komfort und noch höhere Sicherheit. Softwarelösungen stellen die Grund- lage zur Steuerung von Türkomponenten dar.